Der Übersetzungsauftrag

Wenn Sie eine Übersetzung benötigen, schreiben Sie mir eine E-Mail oder rufen Sie mich an. Senden Sie mir Ihr Dokument per E-Mail. Wir klären Ihre Fragen, den zeitlichen Ablauf, die Zahlungsbedingungen und gehen auf Besonderheiten Ihres Auftrags ein. Ich sende Ihnen ein unverbindliches Angebot. Wenn Sie mir den Auftrag erteilt haben, übersetze ich Ihren Text entsprechend den Vorgaben. Nach fristgerechter Fertigstellung sende ich Ihnen Ihre Übersetzung per E-Mail oder Post zu. Wenn Sie in der Nähe wohnen, können Sie die Übersetzung gerne auch nach Terminabsprache persönlich abholen.

Auftragsablauf: In sechs Schritten zur fertigen Übersetzung

Wenn Sie eine Übersetzung benötigen, nehmen Sie mit mir Kontakt auf. Senden Sie mir den zu übersetzenden Text per E-Mail oder per Post.

Ihre Anfrage

Nachdem ich den Text analysiert und mir ein Bild über Textumfang, Fachgebiet, Dateiformat und benötigte Bearbeitungszeit gemacht habe, sende ich Ihnen ein unverbindliches Angebot über den Preis und möglichen Liefertermin.

Eventuell benötige ich noch einige Informationen von Ihnen, wie beispielsweise über den Hintergrund des Textes, damit ich zielgruppengerecht übersetzen kann. Wir klären den zeitlichen Rahmen, damit Sie die benötigte Bearbeitungszeit entsprechend in Ihren Ablaufplan einkalkulieren können sowie die Zahlungsbedingungen.

Nach Erteilung des Auftrages erhalten Sie von mir eine Auftragsbestätigung.

Bei Dateiformaten wie Word, Excel oder Powerpoint wird die Formatierung beibehalten. PDF-Dateien werden mit einer OCR-Software (derzeit Abby FineReader) konvertiert und gemäß dem Ausgangsdokument formatiert, d. h. Überschriften und Absätze werden wie im Ausgangsdokument in das Zieldokument übertragen, Tabellen und Grafiken werden entsprechend übernommen etc.

Alle Übersetzungen werden vor Lieferung auf Vollständigkeit, Grammatik, Rechtschreibung sowie Einheitlichkeit der Terminologie zweimal Korrektur gelesen, um eine einwandfreie Qualität zu gewährleisten.

Sie können auch eine Übersetzung nach dem 4-Augen-Prinzip in Auftrag geben, d. h. die Übersetzung wird von einem zweiten Fachübersetzer geprüft. Dies empfiehlt sich beispielsweise bei Texten, die für die Veröffentlichung bestimmt sind.

Die fertige Übersetzung wird je nach Absprache per E-Mail oder per Post termingerecht geliefert.

Preise

Übersetzungen

Der Preis für eine Übersetzung hängt von verschiedenen Faktoren ab.
Er richtet sich zum einen nach dem Textumfang, d. h. nach der Zeilen- oder Wortanzahl. Eine Normzeile entspricht 55 Zeichen inklusive Leerzeichen.
Der Schwierigkeitsgrad des zu übersetzenden Textes wird geprüft, d. h. ob ein Text sehr fachspezifisch ist und somit viel Recherchearbeit erfordert, oder ob der Text allgemeinsprachlich ist und die Übersetzung ohne große Vorbereitungszeit angefertigt werden kann.
Weitere Aspekte sind das Format und die Qualität des zu übersetzenden Dokuments. Die Übersetzung eines einfachen Word-Dokuments im Fließtext benötigt normalerweise keinen zusätzlichen Zeitaufwand. Sind Tabellen oder Grafiken enthalten, wie z.B. in Power-Point-Präsentationen, oder wird der Text als PDF-Datei oder als schwer lesbarer Kopie vorgelegt, so nimmt die Bearbeitung mehr Zeit in Anspruch.
Durch den Einsatz von SDL Trados, einem „Computer Aided Translation Tool“ (CAT), können die Kosten umfangreicher Übersetzungen reduziert werden, wie beispielsweise bei Vertragsaktualisierungen mit zahlreichen Wiederholungen.

Korrekturlesen/Lektorat

Korrekturlesen/Lektorat wird pro Stunde abgerechnet. Die Bearbeitungsdauer hängt von der Qualität des Textes ab. Je weniger Fehler der zu korrigierende Text enthält, desto weniger Zeit wird die Korrektur oder das Lektorat in Anspruch nehmen.

Ich stehe Ihnen für Preisauskünfte gerne telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung. Senden Sie mir den zu übersetzenden Text per E-Mail, per Post oder bringen Sie mir Ihre Unterlagen persönlich vorbei. Sie erhalten von mir ein unverbindliches Angebot.
Selbstverständlich behandle ich Ihre Dokumente vertraulich.

Übersetzung Expressdienst

Expressdienst

Wenn Sie die Übersetzung dringend benötigen, können Sie sich auf meinen Eilservice verlassen.
Bei umfangreichen Projekten greife ich auf ein Netzwerk von Übersetzerkollegen zurück. Mithilfe eines Übersetzer-Teams kann ich die Bearbeitungszeit beschleunigen. Ich sorge dafür, dass die Terminologie konsistent benutzt und die gesamte Übersetzung fachlich und sprachlich korrekt, stilsicher und einheitlich ausgeführt wird.

CAT-Tool/Trados

Ich arbeite seit 2008 mit Trados (aktuell SDL Trados Studio 2017) und bin dafür zertifiziert. Für bestimmte Projekte arbeite ich auch mit Wordfast, Across oder MemoQ.

Was ist ein CAT-Tool?

CAT steht für Computer Aided Translation, also computerunterstütztes Übersetzen. Durch den Einsatz von CAT-Tools wird der Übersetzungsprozess optimiert. Es darf nicht mit maschineller Übersetzung verwechselt werden, bei der ein Computer übersetzt.

Welche Vorteile entstehen beim Einsatz von CAT-Tools?

Produktivität
Qualitätskontrolle:
o Mehr Qualität durch Terminologiekonsistenz
o Mehr Qualität durch effizienteres Korrekturlesen
Analyse und Verwaltung von Dokumenten
Erhöhung der Übersetzungsgeschwindigkeit
Einbindung bestehender Übersetzungen
Kostenreduktion

Wie wird mit dem CAT-Tool gearbeitet?

Ein CAT-Tool segmentiert einen zu übersetzenden Text in einzelne Segmente (meistens Sätze) und präsentiert diese Segmente auf eine übersichtliche Weise, um den Vorgang des Übersetzens zu erleichtern und zu beschleunigen.
Die Übersetzung wird zusammen mit dem Original gespeichert. Ausgangstext und Übersetzung bilden eine Übersetzungseinheit. Darüber hinaus hält ein CAT-Tool Funktionen bereit, die das Navigieren innerhalb des Textes erleichtern und dabei helfen, Segmente zu finden, die noch übersetzt oder deren Übersetzungen noch überarbeitet werden müssen (Qualitätskontrolle).
Die vielleicht wichtigste Funktion eines CAT-Tools aber besteht darin, die Übersetzungseinheiten in einer Datenbank zu speichern, die Translation-Memory (TM) oder Übersetzungsspeicher genannt wird. Dadurch können die Übersetzungseinheiten jederzeit wieder verwendet werden. Durch spezielle „Fuzzy“-Suchfunktionen finden CAT-Tools auch Segmente, die nicht zu 100 % mit dem gesuchten Segment übereinstimmen. Auf diese Weise kann viel Arbeitsaufwand und Zeit eingespart werden, und die Herstellung einer einheitlichen Übersetzung wird enorm erleichtert (Terminologiekonsistenz).

Komponenten

CAT-Tools bestehen im Wesentlichen aus einem Translation Memory-System, also einem Übersetzungsspeicher, einer Terminologie-Datenbank, die der Übersetzer nach Bedarf aufbaut, und dem Editor, in dem der Ausgangs- und der Zieltext segmentweise nebeneinander dargestellt werden und in dem die Übersetzung vorgenommen wird.
Darüber hinaus enthält ein CAT-Tool noch eine Reihe weiterer Funktionen, die die Übersetzungsarbeit erleichtern und beschleunigen.

Übersetzungen – Allgemeine Informationen

Der sprachlichen Kommunikation kommt aufgrund internationaler Ausrichtung von Unternehmen und auch Privatpersonen eine immer bedeutendere Rolle zu. Bei der Kommunikation über Sprachgrenzen hinweg erfüllen Übersetzer eine entscheidende Aufgabe als Sprachmittler. Übersetzer übertragen Textdokumente schriftlich und Dolmetscher übertragen Gesprochenes mündlich in eine Zielsprache, wenn ein Kontakt aufgrund unterschiedlicher Sprache nicht oder nur schwierig möglich ist.

Firmen mit Auslandskontakten haben Bedarf an Übersetzungen, da sie beispielsweise Geschäftskorrespondenz, Geschäftsunterlagen, Verträge oder Präsentationen in einer anderen Sprache benötigen.

Privatpersonen haben Kontakte ins Ausland, da sie z.B. aus dem Ausland stammen, längere Zeit im Ausland gelebt haben oder ins Ausland gehen möchten, um dort zu leben und zu arbeiten. Diese Personen haben Bedarf an Übersetzungen von Korrespondenz oder Urkunden, wie beispielsweise Geburts- oder Heiratsurkunden, Ledigkeitsbescheinigungen, Zeugnisse, Lebensläufen oder sonstigen Bewerbungsunterlagen. Diese werden zur Vorlage bei Behörden häufig auch in beglaubigter Form benötigt.

Übersetzungsbedarf besteht, wenn Dokumente von Firmen, Behörden, Gerichte oder Privatpersonen in eine andere Sprache zu übertragen sind.

Ich übersetze grundsätzlich nach dem Muttersprachenprinzip, und zwar aus folgendem Grund: Eine gute Übersetzung muss sich so lesen lassen, als handele es sich um einen Originaltext. Das kann nur bei einer Übersetzung aus der Fremdsprache in die Muttersprache gewährleistet werden, da man nur in seiner eigenen Sprache wirklich zu Hause ist und das notwendige Sprachgefühl, das für eine gute Übersetzung unbedingt erforderlich ist, beherrscht.

Ein Übersetzer darf den Ausgangstext nicht Wort für Wort in seine Sprache übersetzen, sondern er muss sich vom fremdsprachlichen Ausgangstext lösen, um eine idiomatische Entsprechung in seiner Sprache zu erreichen. Der gesamte Inhalt und Sinn – oder manchmal auch Unsinn – eines Ausgangstextes muss exakt und vollständig in die eigene Sprache übertragen werden.

This page is also available in: Englisch Spanisch

Menü schließen